Freie Wähler: Konsequent Schulden abbauen

82

Allgäuer Zeitung, DI., 7. MAI 2019

Füssen Das Schuldenmanagement der Stadt Füssen in den kommenden Jahren haben die Freien Wähler im Blick. Sie fordern eine Kommission aus Vertretern des Stadtrates und der Verwaltung, die hierfür ein Konsolidierungsprogramm entwickelt. Zudem sollte den Stadtrat eine aktuelle Übersicht über die „Freiwilligen Leistungen“ zur Verfügung gestellt werden.

Denn eine entsprechende Übersicht der „Freiwilligen Leistungen“, die die Stadt Füssen erbringt, führe dazu, dass Entscheidungen für die Bewilligung von Geldern auch in einem größeren Zusammenhang gesehen und beurteilt werden können, heißt es in dem Schreiben an die Stadt. Auch sei es dringend geboten, die Schuldensituation gerade in der Verantwortung für die nachkommenden Generationen zu verbessern. Dafür reicht es nach Einschätzung der Freien Wähler nicht, auf weiter hohe Steuereinnahmen aufgrund der konjunkturellen Lage zu vertrauen oder pauschal einen gewissen Betrag zu entschulden. Vielmehr sei es notwendig, ein strukturelles Konsolidierungsprogramm zum Schuldenabbau für die kommenden Jahre zu entwerfen und dabei die Ausgaben- wie auch die Einnahmenseite zu durchleuchten. (az)