Tatkräftig und dennoch bescheiden

40

Allgäuer Zeitung vom 26.05.2021

Ehrung Dank an Dr. Anni Derday und Lothar Schaffrath für großes Engagement in der Kommunalpolitik


Füssen Lothar Schaffrath hat es bereits hinter sich, Dr. Anni Derday ist noch immer mit von der Partie.
Die Rede ist von einem Ehrenamt, das nicht immer vergnügungssteuerpflichtig ist: Mitglied im Füssener Stadtrat. Für ihren langjährigen Einsatz und ihr verdienstvolles Wirken in der kommunalen Selbstverwaltung wurden sie im Namen des bayerischen Innenministers Joachim Herrmann ausgezeichnet. Bei Snacks und einem Glaserl Prosecco übernahm Bürgermeister Maximilian Eichstetter im Beisein seiner Stellvertreter Christian Schneider und Wolfgang Bader sowie einiger Stadträte die Ehrung.
Dazu übermittelte er herzliche Glückwünsche der Landrätin Maria Rita Zinnecker und des schwäbischen Regierungspräsidenten Dr.
Erwin Lohner.

Im Namen des bayerischen Innenministers sprach (von rechts) Bürgermeister Maximilian Eichstetter nun Dr. Anni Derday und Lothar Schaffrath den Dank und die Anerkennung für ihr langjähriges, verdienstvolles Wirken in der kommunalen Selbstverwaltung aus. Foto: Winfried Gößler

Ganz besonders bedankte sich der Rathauschef, dass die Geehrten sich mit großem Engagement in die Gesellschaft einbrachten und einen großen Teil ihrer Freizeit darauf verwendet haben. Das belegte er auch mit einigen Zahlen: So ist Anni Derday seit mittlerweile 25 Jahren Stadträtin, davon sechs Jahre als Dritte Bürgermeisterin. Darüber hinaus bringt sie sich als Verbandsratsmitglied im Abwasserzweckverband Füssen wie auch bei Füssen Tourismus und Marketing (FTM)ein. Außerdem verdiene ihr Einsatz im Verein „Vielsaitig“ Lob und Anerkennung, hob Eichstetter hervor.
Lothar Schaffrath war insgesamt 18 Jahre lang Mitglied des Füssener Stadtrats, seit 2008 auch Fraktionsvorsitzender der SPD. Weiterhin brachte er sich als Verbandsratsmitglied im Abwasserzweckverband ebenso ein wie bei FTM. Leidenschaftlich stand er auch dem Hospizverein zur Verfügung und war an der Gründung der Städtepartnerschaft mit Cremona maßgeblich beteiligt.
Für den Bürgermeister zeichneten sich die Geehrten auch dadurch aus, dass sie stets tatkräftig doch gleichzeitig sehr bescheiden auftraten.
Tatkraft und Bescheidenheit – das sei eine Kombination, die Füssen weiterbringt, sagte Eichstetter in seiner Laudatio. (wgö)